Über uns

Wir züchten seit 1989 Rottweiler im ADRK e.V. mit der Zwingernummer 1221.

Unser Ziel ist es wesensfeste, gesunde und leistungsstarke Rottweiler zu züchten.

 

Hallo Rottweilerfreunde „vom Auersberg“

 

Mein Name ist Linda Grzanna. Ich bin 33 Jahre alt und bin seit meiner frühsten Kindheit eine „Hundenarrin“. Ich wohne mit meinem Mann und unserer Santana v.H. Neubrand in Lauter-Bernsbach im schönen Erzgebirge. Im November 2021 habe ich die 2. Zuchtstätte des ADRK Rottweilerzwingers „vom Auersberg“ angemeldet und vom „Allgemeinen Deutschen Rottweiler Klub“ bestätigt bekommen.

 

Bereits im Alter von 10 Jahren habe ich durch meinen Mischlingsrüden „Rex“ die Liebe zu Hunden kennengelernt. Frau Riedel leitete damals die Hundeschule, welche ich mit „Rex“ besuchte. Da mir die Arbeit mit meinem Hund viel Spaß gemacht hat, fragte ich Frau Riedel, ob sie mich auch mal auf den Hundeplatz nach Johanngeorgenstadt mitnehmen würde. Gesagt, Getan und schon war ich eine „waschechte“ Hundesportlerin. Mit 18 Jahren habe ich dann meine Parson Jack Russel Terrier Hündin „vom Auersberg Lotte“ von Frau Riedel geschenkt bekommen. Mit ihr habe ich mehrfach die Begleithundeprüfung abgelegt, aktiv Agility bzw. Tunierhundesport und Fährtenarbeit betrieben.

 

Im Herbst 2011 war es dann endlich soweit!!! Mein erster Rottweiler „Achat vom Auersberg“ ist eingezogen. Mit meinem Achat habe ich dann auch die Leidenschaft an der Rasse Rottweiler und am Internationalen Gebrauchshundesport (IGP/ FH) entdeckt. Achat habe ich bis zur IPO II geführt und mich anschießend auf die Fährtenarbeit konzentriert. Wir hatten das große Glück uns für die Deutsche Meisterschaft der Fährtenhunde des ADRK im Jahre 2016 zu qualifizieren. Leider ist Achat im Jahre 2019 verstorben. Nachdem mein Mann und ich „rottifiziert“ waren, ist im Sommer 2015 unsere „Chicca vom Auersberg“ eingezogen. Leider ist auch sie bereits verstorben.

 

Im Jahre 2016 hat mich Frau Riedel gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, ihre Rottweilerzucht „irgendwann mal“ zu übernehmen. Im November 2016 habe ich dann ein Züchterseminar des ADRK besucht und erfolgreich bestanden.

 

Mit dem „F-Wurf“ vom Auersberg hatte Frau Riedel eigentlich ihre „Zuchtrente“ angekündigt. Leider konnte ich zu dieser Zeit aus persönlichen Gründen keine Hündin behalten, weshalb ich mich im Jahr 2019 dazu entschieden habe, Santana vom Hause Neubrand zu uns zu holen.

 

Mit Santana vom Hause Neubrand haben wir eine der wenigen Nachkommen von Arriva v.d. Teufelspratze, worauf wir sehr stolz sind!! Santana ist eine sehr ausgeglichene und freundliche Hündin, die viel Spaß an der Arbeit auf dem Hundeplatz hat. Sie ist einfach der perfekte Familien- und Sporthund.

 

Im Jahre 2021 habe ich mit Santana alle Prüfungen, welche vom ADRK für die Zuchtzulassung gefordert werden, mit Bravur abgelegt. Im Januar 2022 wurde Santana vom Hause Neubrand gedeckt. Nun erwarte ich mit großer Freude unseren ersten Wurf.

 

Ich bin sehr dankbar, dass ich in die großen Fußstapfen von Frau Riedel treten darf. Seit meiner Kindheit auch jetzt noch habe ich sehr viel von Frau Riedel gelernt und konnte mir durch ihre Ratschläge ein hohes Fachwissen im Umgang mit Hunden aneignen. Dafür bin ich Ihr sehr dankbar!!! Ich hoffe sehr, dass ich die Zucht „vom Auersberg“ in ihrem Sinne weiterführen werde.

 

Kontakt 2. Zuchtstätte:

Linda Grzanna

Anton-Günther-Straße 41

08315 Lauter-Bernsbach

linda.grzanna@web.de

 

Linda Grzanna

— — —  Cookie-Einstellungen — — — © 2015 – Webdesign by www.GriPu.de | all rights reserved — — —